TextLabor am 02.12.2015

Ein Artikel im Wochenblatt hatte es angekündigt: auch im Dezember tagte die offene Lesebühne mit Literatur und Musik.

2015-11-28_Wochenblatt Ankündigung TextLabor Dez 20150001

Größer hätte die Bandbreite gar nicht sein können. Von Rap bis zu seichter Lyrik, Gruselgeschichten und Merkwürdiges, Erinnerungen an Erlebtes, Gedichte über Plüschtiere, ein Dialog zwischen den Generationen, Aliens von Thuthlur, Gedichte über das Blindsein und Arbeitslosigkeit, Lieder vom Traum, mit der Transsibirischen Eisenbahn zu fahren und zur Weihnacht – das TextLabor glänzte wieder mit einer unglaublichen Vielfalt.

_2015_12_02_20_55_24_P1180732aw _2015_12_02_21_14_51_P1180746aw
Den musikalischen Rahmen gestalteten Christall (Christiane Seebach) und Holz, die das BeLaMi rockten und extra von weit angereist waren. Das Publikum war wieder total begeistert und auch zahlreich erschienen. Gezählt habe ich leider nicht, aber es war bis hinten hin voll. Gar nicht so einfach, 15 Beiträge in einen Zeitrahmen zu quetschen, der niemanden überfordert, aber es ist gelungen.

 

 

Zur Erinnerung und für alle, die leider nicht dabei sein konnten, hier noch einmal die Übersicht:

# Beitragender Beitrag
1 V.I.C. Mcee Eine Parodie als RAP
2 Kristina Klabes Weihnachtsgedichte
3 Volker Pripnow Gedichte über Plüschis
4 Sabine Gruselgeschichte: Der Fluch des Püppchens
5 Christoph Biermann 2 Lieder: Promenade, Transsib
6 Cleo Nox Gedichte
7 Volker Pripnow, Jenny Wolff + Charlene Wolff Dialog: Apps
8 Anja Segebrecht 2 Gedichte: Blind, Arbeitslos
9 Dieter Picklapp Ausschnitt aus Autobiografie: eine Glaubenssache
10 Jenny Wolff Klaviermusik
11 Rudolf Eissing Gespräch der Leute von Thuthlur über die Waldbahn bei Geesthacht
12 Charlene Wolff Dreister Diebstahl
13 Klaus Rothe Erzählung von 1945
14 Feli 3 Lieder
15 Arne Poeck Zusammenfassung als Wortsalat und ein Text über Freiheit

 

Musikalisches Rahmenprogramm
Holz  
Christall (Christiane Seebach)  

 

Am 6. Januar 2016 ist wieder TextLabor – immer am 1. Mittwoch im Monat.

Als Musiker haben sich schon Christoph Biermann und Feli angekündigt. Ich freue mich schon wieder auf Euch.

 

Beitrag hier als PDF