o.T., Weihnachten 2016      

Diesmal nicht.

Als gäbe es einen

anderen Weg.

Als führte nicht

jeder vom Alten ins

undenkbar Neue

durch diese Tür,

auf deren Schwelle

wie zufällig

ein goldener Strohhalm liegt.

Noch lange nachdem

der Engel gegangen ist.

 

Dieses Mal

ist mir nicht danach,

höre ich mich sagen.

Richte dann doch

wieder meine Wünsche

nach Norden aus.

Ins Ungeliebte.

Erhebt wie von selbst

sich eine zweite Stimme

über die Notenblätter,

während ich den

vertrauten Melodien folge.

Und später,

in der klaren Stille dieser Nacht,

weiß mein Blick

für jeden meiner Träume

einen Stern.

 

Wie also

könnte ich nicht?

 

*

 

Cleo Nox, Dezember 2016

 


 

Zwischen Schal, Parfum und Pralinen fehlt noch ‘was Poetisches unterm Baum?

Mein Gedichtband “Weg Nr. 3” ist unter der ISBN-Nummer 9 783739 214702

bei allen bekannten Online-Händlern und in jedem Buchladen bestellbar.