Sprühen

Neben mir sitzt auf der Bank
eine Dame rank und schlank.
Wir schauen in den Himmel
auf Stahlvogelgewimmel.

Blauweiß kariert und kreuz und quer
verzieren sie den Himmel sehr.
Noch viele Stunden Wolken grau
verdecken das vorher’ ge Blau.

Panisch zieht sie aus der Hose
zum Sprühen eine Dose

und hat vom Sprühen nicht genug
drückt in den Mund sie einen Zug.

“Asthma-Spray”, höre ich später,
als sei das Spray der Täter.

Das brauche sie jetzt immer,

das Asthma würde schlimmer.

Den Aktien tut das Sprühen gut
auf ihrem Konto sich was tut:

Bei Wertzuwachs und Dividende
schwimmt im Geld sie ohne Ende.

(Renate Maslo – Copyright – 21. April 2017 )