Offene Bühne startet ins Neue Jahr 2018

Mit Musik von Melanie Wilde und einem multimedialen Dialog von Charlene Wolff und Arne Poeck startete das TextLabor Bergedorf am 3. Januar ins Jahr 2018.

Melanie Wilde im TextLabor

Trotz der Wetterkapriolen des Sturmtiefs „Burghild“ hatten Beitragende und Besucher zum TextLabor-Abend ins BeLaMi gefunden. Viele gute Beiträge machten den Abend zu einem unterhaltsamen und vielseitigen Erlebnis in gemütlicher Runde.

Für gute Stimmung sorgte nicht zuletzt die Musikerin Melanie Wilde, die auch beim Bergedorfer Musicalprojekt „Der Drachenkönig“ von Christian Braubach mitwirkt.

Multimedialer Dialog von Charlene Wolff mit Arne Poeck

Mit dabei waren diesmal 8 Autoren mit einer großen Bandbreite an Texten, wie wir es vom TextLabor kennen und lieben. Der Name sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es eine offene Bühne ist, die zwar mit Schwerpunkt Literatur und Musik gegründet wurde, aber durchaus offen ist für andere Formen der Kleinkunst und mehr Spielraum bietet als andere Bühnen.

Am nächsten Abend im TextLabor wird Schwessi (Sonja Schwabe) den musikalischen Rahmen gestalten.

 

Offene Bühne TextLabor Bergedorf – immer am 1. Mittwoch im Monat

19:30 Uhr im BeLaMi, Holtenklinker Str. 26, 21029 Hamburg (hinterer Raum)

Das Moderatorenteam Wolfgang Bremer und Charlene Wolff führten durch den Abend. Zu den Abenden ist jeder willkommen, zum Zuhören, Zuschauen oder auch mit einem eigenen Beitrag.

Moderatorenduo Wolfgang Bremer und Charlene Wolff

Der Artikel ist auch bei der Bergedorfer Zeitung zu lesen: hier