Dario Muskato

  • Tänzer der Nacht von Dario Muskato

    Sommerwinde wispern leise, Durchs Abendgras, hier vor dem Haus, Himmel rot wie Götterspeise, Bald ist die Zeit der Fledermaus   Wenn noch ein wenig Dunkel fällt, 2Und erste Sterne zwinkern, Dann schwingt sie sich über die Welt, Und segelt bei den Klinkern   Das Tier flattert bald hier, bald dort, Und ruft nach Kameraden, Und […]


  • Auf dem Berg der Elemente von Dario Muskato

    Das Feuer war glühend heiß! Cran konnte sehen, dass es jetzt schon die ersten Holzhütten seines Dorfes erreicht hatte. Woher waren die Flammen nur so schnell gekommen?  Die Feuersbrunst hatte sich offenbar aus dem Nichts erhoben und war wie eine lodernde Woge über sie alle hereingebrochen. Den Dörflern stand der Schrecken ins Gesicht geschrieben. Einige […]


  • Daten-Rambo im Denglisch-Dschungel von Dario Muskato

    Chef:               Guten Tag, Herr Schneidekötter! Bewerber:      Guten Tag, Herr Klötermann! C:                                Bitte setzen Die sich doch. Möchten Sie einen Kaffee? Einen Keks vielleicht? B:                    N…nein, nein danke! C:                                Wieso nicht? Vertragen Sie keine Kekse? Dies ist doch eine Keksfabrik! Früher die „Klötermann Kekswerke GmbH & Co. KG“, heute die „Cookie Manufacturing Unit Central Hambourg“! B:                    […]


  • Dario Muskato

    Dieser Hamburger Autor ist seit Jahren mit Freude beim „TextLabor Bergedorf“ dabei. Er liest dort eigene Gedichte und Geschichten, die mal heiter, mal ernst und auch mal bizarr sind. Vor allem das Fantastische hat es ihm angetan: Grusel und Märchen. Mitunter aber wird es auch satirisch und politisch. Oder ein Mix, denn schließlich kann ja […]